20.07.2018

Verhandlungen des Gemeinderates Thayngen

 
 
Baubewilligungen
Durch das Bauinspektorat des Kantons Schaffhausen wurden im ordentlichen Bauverfahren folgende Baubewilligung erteilt an:
-     Stamm Urs, für den Anbau einer Werkstatt mit Garage und Nebenräumen an das bestehende Gebäude VS Nr. 939 auf dem Grundstück GB Thayngen Nr. 2271 an der Bohlstrasse.
Im vereinfachten Verfahren wurden folgende Baubewilligungen erteilt an:
-     ARGE Pro Unterer Reiat, für die Aufstellung eines Grenzerhäuschens für Geschichtszwecke auf GB Thayngen (Altdorf) Nr. 228, Schmugglergrabe;
-     Brühlmann Philippe, für die Erstellung eines Gartenhauses auf GB Thayngen Nr. 6265, Chirchegass;
-     Rinaldi Vito und Barbara, für einen Anbau eines Wintergartens (unbeheizt) an das Wohnhaus auf GB Thayngen Nr. 3797, Schaffhauserstrasse;
-     Stamm Urs, für die Heizungssanierung am bestehenden Wohnhaus mit Anbringung einer Abgasanlage an der Nordfassade auf GB Thayngen (Altdorf) Nr. 59, Höfen 3;
-     Setz Markus, für den Anbau eines Velo/-Geräteschuppens an das bestehende Wohnhaus auf GB Thayngen Nr. 350, Guggenbüelweg;
-     Hübscher Josua, für den Anbau einer Überdachung der Feuerstelle auf GB Thayngen Nr. 761, Heerenberg;
-     Keller Ernst, für den Anbau eines Balkons an Gebäude auf GB Thayngen Nr. 2, Biberstrasse;
-     Schnider Erich und Christa, für die Erstellung einer Wärmepumpe und Splittgerät beim EFH auf GB Thayngen Nr. 572, Hammenweg;
-     Krähenbühl Sven und Katrin, für den Anbau eines Balkons mit Überdachung an das bestehende Wohnhaus auf GB Thayngen Nr. 809, Laugweg.
 
Elektronische Informationstafel
Im Hinblick auf die Gewerbeausstellung „reiat heute“ vom kommenden Herbst möchte sich der Gewerbeverein auf eine professionelle Art präsentieren. Dazu haben die Verantwortlichen zwei Bildschirme, mit einer Grösse von 55 Zoll, vorgesehen. Als Standorte sind der Dorfkreisel Höhe Bibliothek und die Dorfeinfahrt beim Chläpperegg geplant. Zukünftig können Informationen aus Gewerbe, Vereinen und Gemeinde schnell und in moderner Form der Bevölkerung mitgeteilt werden. Der Gemeinderat hat einen jährlichen Beitrag von Fr. 3‘000.00, auf 5 Jahre bei Umsetzung des Projekts zugesichert.
 
Auflösung Samariterfonds
Die Gemeinde Thayngen hat nach der Fusion mit den Gemeinden des Unteren Reiats einen Fonds des ehemaligen Samaritervereins Unterer Reiat verwaltet. Gemäss den Bestimmungen wird dieser Fonds nun aufgelöst und der Betrag an die vorgesehenen Vereine Jugendriege und Meitliriege Unterer Reiat sowie Samariterverein Thayngen verteilt.
 


<- zurück
 
 
© 1996-2010 Gemeinde Thayngen Kontakt Sitemap Impressum/Disclaimer