27.08.2018

Feuerverbot wird teilweise aufgehoben

 

Auf dem gesamten Gemeindegebiet von Thayngen wird das Feuerverbot ab heute wieder aufgehoben. Das vom Regierungsrat für den ganzen Kanton angeordnete Feuerverbot im Wald und in Waldesnähe (im Abstand von 200 m zum Waldrand) bleibt jedoch bis auf weiteres in Kraft.

 

Der Gemeinderat Thayngen hat mit Anordnung vom 27. August 2018 ab sofort beschlossen, das auf dem gesamten Gemeindegebiet von Thayngen (inkl. Ortsteile) erlassene generelle Feuerverbot wieder aufzuheben. Somit ist das Entfachen von Feuer, beispielsweise zum Grillieren, wieder erlaubt.

 

Das vom Regierungsrat für den ganzen Kanton angeordnete Feuerverbot im Wald und in Waldesnähe (im Abstand von 200 m zum Waldrand) bleibt jedoch bis auf weiteres in Kraft, wie die Staatskanzlei Schaffhausen am 24.08.2018 kommuniziert hat.

 

Aufgrund des weiterhin sehr tiefen Wasserstandes bleibt die Entnahme von Wasser aus der Biber verboten. Die Gemeinde beobachtet die Trinkwasserversorgung laufend und wird bei Bedarf allfällige Massnahmen ergreifen. 

 
 


<- zurück
 
 
© 1996-2010 Gemeinde Thayngen Kontakt Sitemap Impressum/Disclaimer